Wie kann man Dehnungsstreifen vorbeugen?

Dehnungsstreifen vorbeugen

Foto: iStockphoto.com/CareyHope

Dehnungsstreifen sind weit verbreitet: Die Risse in der Haut entstehen meist bei einer Schwangerschaft. Aber auch Wachstum, schnelle Gewichtszunahme oder auch Sport können zu Dehnungsstreifen führen. Mit ein paar kleinen Tipps kann man aber gegen die Risse in der Haut etwas tun und damit vorbeugen.

Wichtig ist, dass man ausreichend trinkt. Hier fängt es bei vielen Betroffenen schon an. Drei Liter am Tag sind optimal, oft wird nicht einmal die Hälfte erreicht. Wer seine Liter-Zahl nicht genau kontrollieren kann, der sollte sich einfach jeden Tag zwei große Flaschen hinstellen, damit er einen Überblick hat. Am besten wäre es, wann man sich bei der Wahl der Flüssigkeit für Wasser entscheidet. Auf Kaffee oder Alkohol sollte nach Möglichkeit verzichtet werden. Auch die Ernährung kann bei Dehnungsstreifen eine große Rolle spielen. Wer zu fettig, zu salzig und zu unausgewogen isst, der wird früher oder später mit den Rissen in der Haut leben müssen. Daher sollte man seine Nahrung immer infrage stellen. Wer keine Ahnung hat, wie er sich am besten ernährt, der sollte zu einem Profi gehen. Hier bekommt man einen auf sich zugeschnittenen Plan, der einem hilft, die richtige Ernährung zu finden.

Bewegung ist wichtig

Was auch helfen kann ist das wechselhafte Duschen zwischen kalt und warm. Zum einen wird so der Kreislauf in Schwung gebracht und zum andern fördert es die Durchblutung der haut. Das hilft, um Dehnungsstreifen vorzubeugen. Auch Bewegung kann helfen, um gegen die Risse in der Haut vorzubeugen. Dazu muss man nicht unbedingt in ein Fitnessstudio gehen. Es reicht, wenn man jeden Tag eine halbe Stunde zügig spazieren geht. Das hält fit und fördert ebenfalls die Durchblutung.

Zuletzt findet man auch zahlreiche Öle in der Apotheke oder dem Internet, die die Haut geschmeidig machen sollen. Auch wenn viele nicht wie angekündigt wahre Wunder bewirken, so helfen sie auf jeden Fall, dass die Haut nicht so schnell reißt. Daher kann die Anwendung nur empfohlen werden.

Die besten Pflegeprodukte gegen unschöne Dehnungsstreifen